„… aber irgendwie läuft es nicht so richtig.“ Die Umfeldanalyse als Instrument für mehr Klarheit

von | 26.02.2021 | Change Management, Führungskräfte

In Auftragsklärungsgesprächen mit Führungskräften fällt dieser Satz recht häufig. Es sind engagierte Führungskräfte, mit denen wir sprechen: Sie setzen sich ein, sind für ihr Team da und reflektieren die aktuellen Entwicklungen. Sie machen sich Gedanken über die Zukunft, ihre Produkte und Kunden.

Häufig haben sie einen bunten Blumenstrauß an Maßnahmen umgesetzt, um Ideen zu verwirklichen, die Kommunikation zu verbessern, Schnittstellen und Prozesse zu gestalten und Ziele zu erreichen. Und damit haben sie eine Menge bewirkt! Und dennoch steht da dieser Satz im Raum: “… aber irgendwie läuft es nicht so richtig.”.

An dieser Stelle ist es eine gute Idee, ein Beratungsunternehmen wie Kapitel 2 mit einer Umfeldanalyse zu beauftragen. Diese Analyse sammelt umfangreiche Informationen und stellt auf verschiedenen Ebenen – wie Team, Kunden, Lieferanten, Prozesse, Kultur, Organisation – Hypothesen zum aktuellen Sachstand auf. Passend dazu werden begründete Maßnahmen-vorschläge abgeleitet.

Die Informationssammlung ist geprägt von Interviews, Fragebögen und Recherchen. Die so erzeugte Daten- und Faktenvielfalt bietet einen umfassenden und ganzheitlichen Blick auf das definierte System, so dass die Maßnahmenvorschläge aufeinander aufbauen und dadurch zu einer nachhaltigen Veränderung führen.

Im Ergebnis erhalten Sie als Kunde eine visuell ansprechende Analyse Ihres relevanten Umfeldes und eine nachvollziehbare Ableitung von Verbesserungsvorschlägen, die – begleitet von einem abgestimmten Meilenstein- und Zeitplan – umgesetzt werden können. Dass dies gut gelingt, dazu trägt unser Wissen und unsere Erfahrung als Führungskräfte, Change Manager und Agile Coaches bei.

Und nach einer kleinen Weile läuft dann doch alles „irgendwie“ richtig.

Melden Sie sich gern für mehr Informationen!